Stadtseniorenrat Aulendorf

das Sprachrohr der älteren Generation




Ziele des Stadtseniorenrates:


Der Seniorenrat tritt für die Interessen älterer Menschen der Stadt Aulendorf mit ihren Teilorten ein.

Dies bedeutet vor allem, sich an der Meinungsbildung und dem Erfahrungsaustausch auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet frühzeitig zu beteiligen.

So kann es Ziel sein, durch die Mitwirkung bei der Altenplanung einen fördernden Einfluss auf die Rahmenbedingungen für die Lebensgestaltung der älteren Menschen zu nehmen, auf die das jeweilige Gremium sonst nicht gestoßen wäre.

Ein weiteres Ziel ist das generationenübergreifende Verständnis zu fördern.

Der Seniorenrat setzt sich für Barrierefreiheit in Aulendorf ein.

Er will erreichen, dass in der Alt- und Unterstadt trotz Energiesparmaßnahmen vereinzelte Straßenlaternen nachts länger leuchten, um so die Stolpergefahren einzudämmen und das Sicherheitsgefühl der betroffenen Bevölkerung zu stärken.

Ein weiteres Ziel ist die Schließung von Lücken im öffentlichen Nahverkehr.

Es soll ein praxisbezogener Erste-Hilfe-Kurs für ältere Mitbürger angeboten werden.

Obwohl viele Seniorinnen und Senioren eine gewisse Scheu im Umgang mit Computern haben, kann es sinnvoll sein, den Umgang damit zu erlernen. Zu denken ist hierbei an Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Hilfreich sind hierbei z.B. Online-Banking, Zeitung, E-Mail Verkehr usw. Gerade auch im Hinblick auf Kosteneinsparungen. Hierzu soll ein Kurs angeboten werden, der diese Bedenken abbaut.

Die Sicherheit der Menschen in Aulendorf, insbesondere der älteren Generation liegt uns sehr am Herzen.